Torhaus, Turmhaus, Schlössel?Führung durch das Torhaus der Klosteranlage Fürstenfeldbruck (ausgefallen)


Der weltliche Zugang in das Kloster Fürstenfeld ist eines der letzten weitestgehend unsanierten Gebäude aus der Barockzeit des Klosters Fürstenfeld. Kreisheimatpflegerin Susanne Poller, bietet eine Führung durch die Bauphasen des ehemaligen Torhaus-Gebäudes vom Ende des 17. Jahrhunderts bis in die Jetztzeit an. Da in dem Gebäude Wand- und Bodenöffnungen sind, das Gebäude über drei Geschosse bis in den Dachboden besichtigt wird, bitten wir um festes Schuhwerk und strapazierfähige Kleidung. Teilnehmer müssen gut zu Fuß, trittsicher und schwindelfrei sein. Die Haftung obliegt den Teilnehmern.

181K190
1 Vormittag, 17.03.2018,
Samstag, 10:00 - 12:00 Uhr
1 Termin(e)
Susanne Poller
Fürstenfeldbruck, vor dem Klosterladen, unter dem Torbogen
12,00 €