Kiki Smith - Procession


Seit über drei Jahrzehnten befasst sich die 1954 in Nürnberg geborene US-amerikanische Künstlerin Kiki Smith in ihrem facettenreichen OEvre mit den politischen und sozialen, aber auch den philosophischen und geistigen Aspekten der menschlichen Natur. Furchtlos erkundet sie den Körper und setzt sich zugleich auf komplexe Weise mit den Fragen von Alter und Tod, Verwundung und Heilung, Wiederbelebung, Fragmentierung, Geburt, Sexualität, Gender und Erinnerung auseinander. Zzgl. Eintritt.

181K110
1 Nachmittag, 19.04.2018,
Donnerstag, 16:00 - 17:30 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Gerhard Wohlmann
München, Haus der Kunst, Prinzregentenstraße 1, Eingangsbereich
12,00 €
Belegung: