Georgische Küche (ausgefallen)


Als Georgien noch Teil der ehemaligen Sowjetunion war, galt seine Küche als die Haute Cuisine des sowjetischen Reiches. In Georgien wird viel mit Gemüse und Fleisch gekocht und mit frischen Kräutern wie Koriander, Petersilie, Dill und Estragon verfeinert. Heute Abend werden wir einige der beliebtesten und bekanntesten georgischen Gerichte zubereiten: Tschakapuli (Lamm in Estragon- und Kräutersoße), Auberginen mit Walnüssen und verschiedene landestypische Vorspeisen. Kursgebühr inkl. 14 EUR Materialkosten.
Bitte mitbringen: Geschirrtücher, Behälter für Kostproben, Getränk

181K870
1 Abend, 22.03.2018,
Donnerstag, 18:00 - 22:00 Uhr
1 Termin(e)
Amalia Nersesyan
Bürgerhaus Souterrain, Rathausstraße 1, 82194 Gröbenzell, Lehrküche
34,00 €