Albanien: Geheimnis des Balkans


Digitale Bildpräsentation mit Mario Hecktor am Dienstag, 10.12.19 um 19.30 Uhr

Obwohl nur zwei Flugstunden entfernt birgt das Land ganz im Westen des Balkans noch unentdeckte Geheimnisse. Vierzig Jahre Diktatur und extreme Isolation, schwer zugängliche Gegenden und erst jetzt ausgebaute Verkehrswege, haben dazu beigetragen, dass uralte Traditionen bis heute lebendig geblieben sind. Das Land bietet spektakuläre Küsten- und Gebirgslandschaften, die zahlreiche, subtropisch-mediterrane Tier- und Pflanzenarten beheimaten. Griechen, Illyrer, Osmanen haben ihr Erbe hinterlassen, orthodoxe Klöster, mittelalterliche Städte und Burgen bilden architektonische Kontrapunkte zur vom Sozialismus geprägten Architektur der jüngeren Vergangenheit. Weltkulturerbestätten wie Berat, Gjirokaster und Butrint erwarten die Besucher.

Mehr Informationen

 

 

 

 


Zurück