Bild von Markus Größing auf Pixabay

Die Berliner Mauer - Ort der Trennung und des Schreckens


Vortrag von Dr. Dieter Huttenloher am Dienstag, 22.10.19 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus

Über Nacht gelang ein ungeheuerliches Vorhaben: eine Mauer um Berlin zu bauen und die Menschen darin einzusperren. In mehreren Ausbauphasen wurden die Grenzanlagen immer undurchlässiger. An die Gründe des Mauerbaus, die Methoden zur Perfektionierung dieses Sperrwalls und die folgenden Dramen missglückter und geglückter Fluchten soll 30 Jahre nach dem Mauerfall erinnert werden. Als nationales Denkmal der deutschen Teilung und des kalten Krieges wird heute as Symbol menschenverachtenden Handelns an der Bernauer Straße sichtbar.

Anmeldung

 

 


Zurück